Verge Coin (XVG) – Wie ein Tweet von John McAfee den Coin in die Top 20 katapultiert

verschiedene Währungen und Gold

Am 13. Dezember Twitterte John McAfee (@officialmcafee), der sich bekanntlich ja sehr für Kryptowährungen interessiert,  auf seinem Kanal seine aktuelle Einschätzung des Marktes und welche Coins wohl die größten Chancen haben sich im allgemeinen Kampf der Kryptowährungen durchzusetzen.

Dabei sagte er, dass die Anonymen (privacy) Coins wohl die größte Zukunft hätten. Währungen wie Monero (XMR), Verge (XVG) oder Zcash (ZEC) könnten gar nicht verlieren.

Monero und Zcash sind ja allgemein bekannt und waren keine große Überraschung. Der kleine Verge Coin (XVG) der zu diesem Zeitpunkt etwa 1 Euro Cent pro Coin wert war, rückte daraufhin aber auf einmal ins Rampenlicht.

Es dauerte keine Woche, da war Verge in die Top 20 der Kryptowährungen (nach Marktkapitalisierung) vorgerückt und der Kurs ist bis heute um etwa 1.150 % gestiegen. Aktuell kostet ein Verge etwas über 11 Cent. Ein Ende des Anstiegs ist aber noch nicht zu erkennen.

Wohl denen, die schnell genug reagiert haben und sich einen kleinen Vorrat ins Depot gelegt haben. Man darf gespannt sein wie sich der Verge in den nächsten Tagen und Wochen entwickelt.

Titelbild: © monticello / Shutterstock.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*