Twitter Gründer: Bitcoin wird den US-Dollar ablösen

Jack Dorsey, Gründer des Kurznachrichtendienstes Twitter sagte in einem Interview mit der „Times“ er sei überzeugt, dass in spätestens 10 Jahren eine Kryptowährung, sehr wahrscheinlich der Bitcoin, den US-Dollar als Weltleitwährung abgesetzt haben werde.

Dorsey sagte:

„Die Welt werde schlussendlich eine einheitliche Währung haben. Das Internet wird eine einheitliche Währung haben und ich glaube diese Währung wird der Bitcoin sein.“

Es wird Zeit benötigen aber unausweichlich sein

Die Entwicklung werde nicht von heute auf morgen geschehen, dafür dauern Bitcoin Transaktionen noch zu lange und sind zu teuer. Mit einer steigenden Zahl von Nutzern und neuen Entwicklungen in der Blockchain Technologie wird diese Technik immer leichter zugänglich und immer mehr Menschen werden davon gebrauch machen. Es werde voraussichtlich etwa 10 Jahre dauern, könnte aber auch deutlich schneller geschehen als sich selbst große Bitcoin Fans heute vorstellen können.

Eigeninteresse spielt auch eine Rolle

Ganz uneigennützig ist diese Erklärung aber wohl auch nicht. Dorsey, der ein großer Fan von Kryptowährungen ist und z.B. auch in seiner „Square App“ den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen ermöglicht hat selbst in die Lightning Labs investiert, die das Lightning Network entwickeln, dass Bitcoin Transaktionen deutlich schneller und günstiger werden lassen soll.
Ein Erfolg des Bitcoin würde also auch ihm sehr zugute kommen.

Beitragsbild: © Imagentle – shutterstock.com

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]