NiceHash LogoEiner der Interessantesten Ansätze im Bereich des Minings ist aktuell wohl NiceHash.

Hier gehts direkt zum Anbieter!

 

Funktionsweise von NiceHash

Nicehash richtet sich nicht wie gewöhnlich nur an die Miner sondern bringt Verkäufer und Käufer von Rechenleistung zusammen.

Man mined mit seiner Rechenleistung nicht selbst, sondern Verkauft bzw. Vermietet die Rechenleistung seiner Hardware. Der Preis richtet sich dabei immer nach Angebot und Nachfrage. Was für beide Seiten Vorteile hat.

Vorteile für Verkäufer

  • Immer einen optimalen Preis, da die Käufer meist den profitabelsten Coin Minen
  • Eine Plattform für alle Miner statt für jeden Typ Miner einen extra Pool im Auge behalten zu müssen
  • Abgerechnet wird in Bitcoin. Keine x verschiedenen Währungen mehr die man umtauschen muss
  • Eigene Mining Software für CPU und GPU Mining

Vorteile für Käufer

  • keine Investition in eigene Mining Hardware
  • Rechenleistung nach Bedarf
  • Auch sehr hohe Hashraten möglich die man mit eigener Hardware nicht erreichen kann

 

Rechenleistung verkaufen Anleitung – Tutorial

Zuallererst benötigt man einen Account bei NiceHash. Dafür rufen wir www.nicehash.com auf und klicken dann auf „Register“

Nicehash.com Anmeldemaske

Hier gibst Du deine eMail Adresse und ein Wunsch Passwort ein. Nachdem die Anmelde eMail bestätigt wurde ist der Account aktiv und man kann seine Miner verbinden.

Dafür muss man nur angeben welche Typen Miner man hat und bekommt von NiceHash die jeweilige Stratum Adresse oder Software. Dann als User noch die Bitcoin Adresse eingeben die man auf dem Dashboard findet (YOUR BTC MINING AND DEPOSIT ADDRESS) damit das System auch weiß wer die verdienten Bitcoins bekommt.

Ab jetzt läuft alles automatisch.

Wenn Du sichergehen willst, dass der Preis für Deine Rechenleistung nicht zu niedrig ist (was eigentlich nicht vorkommt aber passieren kann) oder NiceHash nur nutzen willst wenn ein bestimmter Mindestpreis gezahlt wird (Weil es dann profitabler ist als ein anderer Pool) kannst Du einfach statt einem leeren Passwort den Mindestpreis mit dem Parameter „p=Mindestpreis“ als Passwort setzen.

z.B. beim SHA256 Algo – Wenn Du nicht unter 0,20 BTC pro PetaHash pro Tag (BTC/PH/DAY) minen willst, als Passwort „p=0.20“ setzen.
Wenn der Preis nun unter diesen Wert sinkt, wird der Miner vom NiceHash Stratum Server getrennt und es arbeiten die Backup Pools. Steigt der Preis wieder darüber, verbindet sich der Miner wieder.

Rechenleistung kaufen Anleitung – Tutorial

Rechenleistung kaufen ist fast noch einfacher als sie zu verkaufen.

Die Anmeldung läuft genau wie beim verkaufen, mit dem NiceHash Konto kann man beide Varianten gleichzeitig steuern. Beim ersten mal muss man die Möglichkeit des „Buying“ aber einmalig freigeben. So wird vermieden, dass man „ausversehen“ sein Guthaben ausgibt.

NiceHash Einstellungen - Kaufen Aktivieren

Sobald Du die „Kaufen“ Funktion aktiviert hast kannst Du Deine Pools eintragen an die die gekaufte Rechenleistung gehen soll:

NiceHash Übersicht der eigenen Pools

Hier klickst Du auf „Add new pool“ und kannst in der folgenden Eingabemaske die Daten des Pools eintragen:

NiceHash - neuen Mining Pool hinzufügen Eingabemaske

Alle Einstellungen hier sind recht selbsterklärend. Du bekommst alle Daten von deinem Pool.

  • Der Custom Pool Name ist frei wählbar. Du solltest aber darauf achten, dass Du später, wenn mehrere Pools eingetragen sind, auch noch weißt welchen Du grade aktivieren möchtest.
  • Algorithm ist der gewünschte Mining Algorithmus. Also z.B. Scrypt für Litecoin, SHA256 für Bitcoin, etc…
  • Stratum Hostname or IP ist die URL oder IP unter dem die Pool Server des Anbieters zu erreichen sind. Für Slushpool also z.B. eu.stratum.slushpool.com (wichtig: ohne den Zusatz stratum+tcp:// angeben)
  • Der Port ist der Teil der vom Pool zur Verfügung gestellten URL nach dem Doppelpunkt : Also um bei unserem Slushpool Beispiel zu bleiben, die 3333 der URL „stratum+tcp://eu.stratum.slushpool.com:3333“
  • Username ist bei den Meisten Pools dein frei wählbarer Accountname oder eine Wallet Adresse gefolgt von einem Punkt . und dem Worker Namen. Beispiel „meinusername.worker1“
  • Password, falls der Pool eines verlangt. Meist bleibt dieses Feld leer oder bekommt nur ein „x“

Wenn der erste Pool eingetragen ist können wir zu den Marktplätzen gehen und einen Auftrag einstellen.

NiceHash Marktplatz - Auftrag erstellen

Wenn Du Dir den passenden Marktplatz für deinen gewünschten Pool aufgerufen hast (In diesem Fall SHA256) siehst Du ganz oben über den Orderlisten die zwei Schaltflächen, Standard und Fixed, neben „Create new Order“.

Bei der Standard Order kann man den Preis den man für die Rechenleistung bietet frei auswählen. Wenn der Preis passt, wird die Order abgearbeitet, wenn andere mehr bieten, bekommen Sie die Leistung und Deine Order wartet bis der Preis wieder sinkt und sie weiter bearbeitet wird. Man kann den Preis auch jederzeit anpassen und erhöhen oder senken um sich dem Markt anzupassen.

Bei der Fixed Order gibt das System einen Preis vor, der solange gilt bis die Order abgearbeitet ist. Dabei wird die gewählte Leistung durchgehend zur Verfügung gestellt ohne wegzufallen wenn der Durchschnittspreis zu stark ansteigen sollte. Damit hast Du dann planbare Leistung während der kompletten Laufzeit ohne, dass Du Dich weiter darum kümmern musst. Dafür sind die fixed Order immer etwas teurer als wenn man eine Standard Order bucht.

Eingeben muss man hier nur:

  • den jeweils gewünschten Pool, den man vorher angelegt haben sollte,
  • den Preis (nur bei Standard Order)
  • Das Limit für die gewünschte Leistung (Hier z.B. 0,05 wenn das System nicht über 0,05 PH/s (= 50 TH/s) gehen soll. So kann man seine Buchung drosseln um sie etwas in die Länge zu ziehen.
  • Den Betrag den man ausgeben möchte in Bitcoins (BTC). Das Minimum für eine Buchung sind aktuell 0,005 BTC.

Darunter sieht man direkt die voraussichtliche Dauer bis der Auftrag abgearbeitet ist. Die Zeit kann man mit Limit und dem Budget so einrichten wie man es möchte.
Dann noch die Nutzungsbedingungen akzeptieren und auf „Place Order“ klicken. Schon läuft der Auftrag und erscheint in der Liste des Marktplatzes.

NiceHash laufender Auftrag im Marktplatz

Hier kann man jetzt den gebotenen Preis erhöhen oder senken, die Leistung steigern oder verringern, sehen wieviele Miner grade am eigenen Auftrag arbeiten und die aktuell arbeitende Leistung sehen.
Darunter sieht man wieviel vom aktuellen Budget noch verbleibt und wie lange das bei der aktuellen Leistung noch reicht.
Mit den Icons kann man:

  • mehr Budget für diesen Auftrag freigeben
  • Preis und Limit bearbeiten
  • Den Auftrag Abbrechen (Guthaben und anteilige Gebühren werden direkt erstattet)
  • Statistiken und alle anderen Daten rund um diese Order einsehen

Falls es mit dem Auftrag Probleme geben sollte (Preis zu niedrig, Pool nicht erreichbar, Budget fast aufgebraucht, o.ä.) bekommt man automatisch eine Mail und kann direkt reagieren (Kann man auch deaktivieren).

Hier geht es zu NiceHash

NiceHash - HashPower Kaufen oder Verkaufen

Titelbild: © NiceHash.com

Unser Tipp: Ledger Wallets - Schütze Deine Bitcoins