Cardano-Kurs steigt rasant

Cardano Münze

Einen großen Sprung nach vorne – alles, was du über den Start von Cardano im Jahre 2021 wissen solltest

Der Start in das Jahr 2021 war sehr erfolgreich für den Krypto-Markt. Bitcoin und Ethereum, aber auch Cardano konnte stark zulegen. Letzterer hatte zum gegenwärtigen Zeitpunkt einen Anstieg um 111,9 Prozent. Gestartet ist dieser 2020 mit einem Kurs von 0.0341 US-Dollar. Auf das Jahr gerechnet ist Cardano um ca 858,06 Prozent gestiegen. Vor allem im Dezember 2020 legte die sechstgrößte Kryptowährung deutlich zu, nämlich um 2.5-mal zu viel wie zuvor im November.

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2020

Im vergangenen Jahr konnte Cardano viele Partnerschaften mit anderen Unternehmen und Institutionen eingehen, zumal mit Shelly die nächste Evolutionsstufe des Krypto-Projekts begann. Erfreuen konnte man sich weiteres über 11 neue Mitglieder, die das Team verstärkten. Unter den Neulingen befindet sich außerdem der CEO Frederik Gregaard, welcher gleichzeitig für das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC arbeitet und als Mitarbeiter eine Bereicherung für das Projekt darstellt. Der größte Erfolg aber stellte der bereits angesprochene Übergang von Byron zu Shelley dar. Das ermöglicht es, Staking Rendite abzuschließen. Bei Letzteren gibt es laut AdaStat bereits über 1900 ADA-Staking-Pools. Durch das Update der Cardano Blockchain, kamen Investoren außerdem in den Genuss, das erste Mal am Governance-Prozess des Projektes teilzunehmen.

Erwartet wird bis spätestens Ende März das anliegende Mainnet Release, welches zu einem zusätzlichen Anstieg des ADA-Kurses beitragen sollte. Mainnet soll es auch ermöglichen, nun endlich zu einem ernst zu nehmenden Ethereum-Herausforderer aufzusteigen. Weiteres wird die Smart-Projekt-Programmierung dadurch den großen Durchbruch starten können. Zu guter Letzt sollte noch die Anzahl der Wallets erwähnt werden, die ein neues Allzeithoch von 222.993 erreichen konnte.

Geht dieser Erfolg 2021 nahtlos weiter?

Durch die Volatilität ist eine exakte Vorhersage natürlich schwer zu treffen, aber der Erfolg sollte vor allem von dem Start des geplanten Cardano Mainnet abhängig sein. Die Schwankungen der letzten Wochen begünstigen darüber hinaus weitere Kurskorrekturen. Der größte Teil der Entwicklungen findet derzeit noch auf dezentralen Anwendungen (dApps) wie Ethereum statt. Bekannte DeFi- oder NFT-Projekte auf der Cardano Blockchain sind derzeit noch nicht absehbar. Da die Implementierung von Ethereum 2.0 allerdings noch auf sich warten lässt, sollten sich durchaus Chancen für ADA im Jahre 2021 ergeben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*