Bitcoin Netzwerk visualisierung - Blockchain
© Natali_ Mis – shutterstock.com

Als im Jahr 2008 das Whitepaper mit dem Namen -Bitcoin ein elektronisches Peer to Peer Cash System- von einer Person oder Gruppe, die sich „Satoshi Nakamoto“ nennt veröffentlicht wurde, hatte noch niemand eine Vorstellung davon wie weitreichende Folgen diese Idee für die Welt haben könnte.

Heute gibt es fast niemanden mehr, der von Bitcoins noch nichts gehört hat. Meist beschränkt sich das Wissen aber auf Medienberichte, wie andere durch Investitionen in Kryptowährungen unglaublich reich geworden sind. Auch wenn dies die Bekanntheit der Kryptowährungen und der Blockchain als Grundtechnologie weiter verbreitet, bietet es leider auch viel Nährboden für Betrüger die diese Wissenslücken ausnutzen wollen.

Aber fangen wir erstmal mit den Grundsätzen der Blockchain Technologie an:

Was ist eine Blockchain?

Das Wort Blockchain kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Block-Kette“ und dieser Name Beschreibt das Prinzip perfekt.

Man kann sich die Blockchain als ein digitales Kassenbuch vorstellen. Jede Seite ist ein Block in den Buchungen eingetragen werden können. Dabei hat jede Seite bzw. Block eine begrenzte „Haltbarkeit“, beim Bitcoin beträgt diese etwa 10 Minuten bis der nächste Block beginnt, ist ein Block abgeschlossen wird er kryptografisch an alle vorhandenen Blöcke „gekettet“ und ist danach nicht mehr änder- oder manipulierbar ohne die gesamte Blockchain zu zerstören.

Warum ist die Blockchain Technologie so revolutionär?

Die Blockchain Technologie macht die, bisher zwingend notwendigen, Mittelsmänner bei vielen Geschäftsmodellen überflüssig. Bei Geldtransaktionen oder Immobiliengeschäften kann sie die Bank bzw. den Notar ersetzen weil alle in der Blockchain gespeicherten Daten und Informationen per Definition echt und unveränderbar sind.

Smart Contracts (intelligente Verträge), die auf der Blockchain gespeichert sind und völlig unabhängig nach fest einprogrammierten Regeln und Funktionen arbeiten können herkömmliche Verträge auf Papier überflüssig machen.

Die Unveränderlichkeit der Blockchain basiert auf der dezentralen Organisation dieses Systems.
Nicht mehr eine zentrale Organisation steht hier im Mittelpunkt und entscheidet für alle anderen, sondern die komplette Blockchain wird von jedem Teilnehmer des Systems automatisch vorgehalten und durchgängig geprüft und verifiziert.

Vorteile und Nachteile der Blockchain

Vorteile

  • Sicherheit durch Manipulationssicherheit
  • Unabhängigkeit durch dezentralität
  • für jeden Verfügbar

Nachteile

  • Skalierungsprobleme
  • geringer Datendurchsatz
  • hoher Speicherplatzbedarf

Konsensusmethoden in der Blockchain

Blockchain und digitale Währungen

Digitale Währungen sind zwar die bekannteste Anwendungsmöglichkeit für die Blockchain aber nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten die uns diese Technologie anbietet.

Alternative Anwendungsmöglichkeiten die im Gespräch sind:

  • Identifikationsmöglichkeiten
  • gesicherte und doch immer verfügbare Krankenakten
  • Sicherung von Eigentumsverhältnissen
  • Manipulationssichere Kommunikation
  • etc.
Unser Tipp: Ledger Wallets - Schütze Deine Bitcoins