Binance führt dezentrale Handelsplattform ein

Binance, eine der größten Kryptowährungsbörsen, hat der Öffentlichkeit bekannt gegeben, dass eine öffentliche Blockchain zur Verfügung gestellt werden soll. So soll eine neue dezentrale Börse ermöglicht werden. Inspiriert wurde die Börse durch die Vision „Binance“. Diese sieht vor, dass zentralisierte und dezentralisierte Börsen in Zukunft koexistieren und sich gegenseitig ergänzen.

Das Unternehmen sieht eine Weiterentwicklung der Blockchain für den Transfer und Handel von Blockchain- Assets vor. Diese Entwicklung wird Börsen dazu bringen sich zu ergänzen und besser zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus wird die Neuerung den Handel von Kryptowährungen erleichtern. Das bringt Vorteile bei der Umwandlung von einer Firma in eine Gemeinschaft.

Binance äußert sich wie folgt dazu:

„Wir glauben, dass die kontinuierliche Unterstützung qualitativ hochwertiger Blockchain-Projekte der beste Weg zur Entwicklung dieser Branche ist. Wir werden diesen Bereich weiter verbessern, wie wir es in unserem Whitepaper getan haben “

Mit in die neue Blockchain integriert wird der Binance Coin (BNB). Der Binance Coin (BNB) wird auf einem eigenen Blockchain-Hauptnetz agieren.

Worin unterscheiden sich zentrale und dezentrale Börsen voneinander?

Die dezentrale Börse zeigt enorme Unterschiede zu einer zentralisierten Börse. Eine dezentralisierte Börse ist nicht mehr darauf angewiesen, dass ein Drittanbieter die Gelder des Kunden bewahrt. Nutzer agieren mit anderen Anwendern über sogenannte „Smart Contracts“ (intelligente Verträge). Ein zentraler Server ist nicht mehr erforderlich. Es gibt auch keine zentrale Autorität, die Auftragsbücher führt oder für die Sicherheit sorgen muss.

Die dezentralisierten Börsen besitzen die Merkmale der größeren Anonymität und sind schwieriger zu hacken. Eines der großen Probleme im Kryptobereich. Jedoch können diese Börsen weniger intuitiv für Trader sein. Darüber hinaus verfügen die dezentralisierten Börsen über einige Funktionen, die eine zentralisierte Börse nicht bieten kann.

Der dezentrale Austausch ist dabei keine neue Entwicklung – Plattformen wie BitShares, NXT, CounterParty, Waves DEX sind bereits seit Längerem bekannt.

Beitragsbild: © 3Dsculptor – shutterstock.com

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]